SPRV Prüfungswesen

pr suisse (Schweizerischer Public Relations Verband SPRV) wurde 1953 gegründet und setzt sich unter anderem für eine qualitativ hochstehende Aus- und Weiterbildung ein. Die SPRV Prüfungskommission führt als eigenständige Prüfungsinstanz und unter der Aufsicht des Staatssekretariats für Bildung, Forschung und Innovation (SBFI) folgende Prüfungen durch:

Berufsprüfung für PR-Fachleute (seit 1984)
Fachausweis für PR-Fachfrau/PR-Fachmann 

Höhere Fachprüfung für PR-Berater/-innen (seit 1979 bis 2013)
Eidg. Diplom für PR-Berater/-innen

​Zurzeit führt pr suisse keine Höhere Fachprüfung für PR-Berater/-innen mit eidgenössischem Diplom durch. pr suisse wird regelmässig über den Stand der Entwicklung der neuen PR-Berater/-innen-Prüfungen über ihre Website und ihren Newsletter informieren. 



 

Aktuelles

  • Berufsprüfung für PR-Fachleute 2016

    46 neue PR-Fachleute mit eidgenössischem Fachausweis

    Der diesjährigen Berufsprüfung stellten sich 54 Kandidatinnen und Kandidaten. Davon haben 46 den eidgenössischen Fachausweis erworben (20 aus der deutschen Schweiz und 26 aus der Romandie), was einer Erfolgsquote von 85.2 % entspricht.

    Medienmitteilung, 26.11.2016

  • Berufsprüfung für PR-Fachleute 2017

    pr suisse, der Schweizerische Public Relations Verband SPRV, führt unter Aufsicht des Staatssekretariats für Bildung, Forschung und Innovation SBFI die Prüfung zum Erlangen des eidg. Fachausweises für PR-Fachleute durch.
    Die schriftlichen Prüfungen finden am 10./11. August 2017 in Bern, die mündlichen Prüfungen am 16./17. Oktober 2017 in Thun statt.
    Anmeldefrist: 31. März 2017
    Prüfungsgebühr: CHF 1800

Weitere News